Informationen für Genießer rund um den Tee

Neuigkeiten, Gedanken und Entdeckungen zum Thema Tee findest du hier im Tee-Tagebuch. Einen guten Tee in der Tasse, anregende Unterhaltung und viel Spaß bei der Lektüre wünscht dir
Stephan Kockmann

Bücher-Tipps für Teefreunde

Auf dieser Seite findest du alle Beiträge zu Tee-Büchern und Interviews mit Tee-Buch-Autorinnen und -Autoren, die bisher im Tee-Tagebuch.de veröffentlicht wurden. Viel Spaß bei der Lektüre!

Tee-Extrakt Deepure von Tasly - Instant-Pulvertee im Test

Tee als Instant-Pulver kennst du vermutlich als eher zuckrigen Eistee oder von gefriergetrocknetem Instant-Kaffee für die schnelle Tasse Genuss zwischendurch. Oder du denkst bei Tee-Pulver an Matcha, den japanischen Pulver-Tee, der durch aufwändiges Vermahlen getrockneter Grüntee-Blätter entsteht. Taslys "Deepure"-Tee-Pulver ist ein spannendes neues Produkt, das sich irgendwo dazwischen einordnet.

Deepure Instant-Tee-Extrakte von Tasly aus Schwarztee bzw. Pu Erh.

Anders als bei Matcha handelt es sich bei dem von der Firma Tasly hergestellten "Deepure" nicht um das Teeblatt in pulverisierter Form. Deepure ist ein im durchaus positiven Sinne industriell hergestellter, feinpulveriger Tee-Extrakt, der mit heißem oder kaltem Wasser aufgegossen werden kann.

Das Unternehmen hinter "Deepure" ist die Tasly Holding Group aus China, die sich auf die Herstellung von TCM-Produkten (Traditionelle Chinesische Medizin) spezialisiert hat. Für das feine Teepulver werden laut Unternehmen "nur die besten Teeblätter von den hoch gelegenen Teeplantagen in Yunnan verwendet, wo ein feucht-warmes Klima schon seit Jahrhunderten beste Bedingungen für Teeanbau bietet. Nicht zuletzt auf Grund dieses naturbelassenen Tee-Ursprungs trägt Deepure das Ecocert® Label."

Weiter heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens:

"Deepure wird in zwei verschiedenen Serien angeboten, die unterschiedlich zubereitet werden: Deepure Tea Essence Series sind einzeln verpackte kleinen Sachets. [...] Deepure Tea Capsule Series können mit Tee- oder Kaffee-Kapselmaschinen verwendet werden. Vier unterschiedliche Teevariationen bieten zusätzlich Abwechslung bei Geschmack und Sorte:
Der dunkel gefärbte Oriental Original wird zu 100 Prozent aus Pu-Erh-Tee hergestellt und bietet einen unverwechselbaren, leicht süßlichen Geschmack. Classic Original, welcher ebenfalls zu 100 Prozent aus Pu-Erh-Tee gefertigt wird, hat einen satten Goldton. Er ist kräftiger im Geschmack, jedoch begleitet von einer samtigen Note. Camomile ist eine Mischung aus Pu-Erh-Tee und Kamille. Der Tee hat eine helle, fast transparente Farbe und ist geprägt von der Süße, Eleganz und dem Duft der Kamille. Sein Geschmack ist insgesamt sehr ausgewogen, leicht süßlich und erfrischend. Black Traditional ist ein reiner Schwarzer Tee. Hergestellt aus großen Teeblättern, ist sein Geschmack süßlich und mild."

Verpackung und Inhalt


Für meinen Geschmackstest habe ich mir die "Deepure Tea Essence Series" mit dem Teepulver im Tassen-Portionsbeutel ausgesucht.

Die vier derzeit angebotenen Schwarztee-Sorten ähneln optisch sehr fein vermahlenem Kaffeepulver oder braun gefärbtem Matcha. In dem Karton von der Größe eines klassichen Kartenspiels sind fünf Gramm Teepulver in zehn "Sachets" mit je 0,5 Gramm verteilt:

In den Kartons sind jeweils zehn "Sachets" mit 0,5 Gramm Teepulver enthalten.

Zubereitung und Geschmack


Die Zubereitung des Tees ist denkbar einfach: Portionsbeutel aufreißen oder aufschneiden, das Teepulver in eine Tasse geben und Wasser drauf - das kann sowohl kaltes als auch heißes Wasser sein. Fertig! Empfohlen wird eine Temperatur von 60 bis 70 Grad Celsius:

Die Zubereitungsempfehlungen auf der Verpackung.

Das Pulver löst sich sehr schnell im Wasser auf. Sollten sich doch kleine Klümpchen bilden, genügt es, mit einem Löffel umzurühren. Die Tassenfarbe ist intensiv und nicht von einem klassisch aufgebrühten Tee zu unterscheiden. Gleiches gilt für den Duft und Geschmack des Tees. Der Yunnan-Schwarztee (Black Traditional) hat eine leichte Süße und einen vollen Körper. Erstaunlich gut. Das hatte ich so nicht erwartet.

Hier einige Fotos meiner Verkostung der vier Sorten:

Schwarztee "Black Traditional"


Pu-erh "Oriental Original"


Pu-erh "Classic Original"


Pu-erh mit Kamille "Camomile"


Die Pu-erh-Tees sind bei meinem Test insgesamt dunkler in der Tassenfarbe und auch etwas dunkler im Geschmack. Sie sind meines Erachtens im Geschmack massenmarkt-tauglich konzipiert und zeigen nicht die intensiven Geschmacksnoten, die Liebhaber von Pu-erh-Tees oft beschreiben: Waldboden, altes Holz, feuchter Keller, Leder. Trotzdem ist der Pu-erh geschmacklich als solcher erkennbar.

Spannend ist die Sorte "Camomile", die Mischung mit Kamille. Hier ergänzt das Aroma der Kamille den Pu-erh-Geschmack sehr schön. Ein für mich überraschendes Geschmackserlebnis.

Mein Fazit


Die Deepure-Pulvertees sind geschmacklich und optisch erstaunlich gut und eine hervorragende Möglichkeit, eine gute Tasse Schwarztee auf einfachste Weise, schnell und in gleichbleibender Qualität zu erhalten. Ein wichtiger Punkt für Reisende, Hotels, die Teeküche im Büro und Gastronomen.

Die klassische Tee-Zubereitung und loser Tee bieten einfach mehr Vielfalt und Entspannung. Somit ist Deepure für Tee-Liebhaber kein Ersatz für die klassische Teezeremonie und die gemütliche Teestunde. Trotzdem ist das Teepulver eine gute Möglichkeit, auf Reisen oder im Büro eine schnelle und gute Tasse Tee zu bekommen.

Mein ganz persönlicher Favorit unter den vier Teesorten ist der "Black Traditional" genannte Yunnan-Schwarztee. Geschmacklich und optisch ist der Tee für mich nicht von einem frisch aufgebrühten Yunnan-Schwarztee zu unterscheiden.

Die Pu-erh-Tees werden Liebhaber dieser Teesorte wohl nicht zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Aber das ist wohl auch nicht die Zielgruppe. Angesprochen werden sollen eher die Menschen, die sich für TCM interessieren und die von den positiven gesundheitlichen Effekten profitieren wollen, die Pu-erh-Tees hier zugeschrieben werden.

Im Rahmen der Ökobilanz sehe ich den klassischen losen Tee klar im Vorteil (weniger Verpackungsmüll, weniger Energieeinsatz für die Herstellung). Dafür punktet Deepure mit der Bequemlichkeit (Zubereitung, zu reinigendes Teegeschirr).

Bezugsquellen


Ab Herbst 2015 soll Deepure von Tasly über das Internet auch in Deutschland erhältlich sein. Für die Einführung von Deepure in Deutschland und weiteren europäischen Ländern (u.a. Italien, Litauen und Tschechien) wurde die Tasly Europe Co. Ltd. mit Hauptsitz in Genf (Schweiz) gegründet. Am 7.6.2015 wurde eine Veranstaltung im Rahmen der EXPO MILANO 2015 organisiert. Das Event wurde unter dem Titel "Tasly Forum & Deepure European Launch Conference" im Mailänder Hotel Principe di Savoia abgehalten.

Über 400 Gäste aus China, Deutschland, Italien und anderen europäischen Ländern lauschten dort zunächst den Vorträgen von Insidern aus der Industrie, medizinischen Beratern, TCM Spezialisten und Regierungsabgesandten. Highlight des Events war die offizielle Signing Ceremony, bei der potenzielle Geschäftspartner ihr Interesse an einer zukünftigen Zusammenarbeit mit ihrer Unterschrift auf einer Absichtserklärung bekundeten.

Ich bin gespannt, auf welchen Vertriebswegen dieses Produkt ab Herbst erhältlich sein wird. In diesem Punkt hält sich das Unternehmen auch auf Nachfrage noch bedeckt. Interessant wird auch sein, zu welchem Preis das Produkt auf den Markt kommen wird.

Update 2016-04-09: Inzwischen scheinen die vorgestellten Deepure-Produkte zumindst teilweise und kurzzeitig bei amazon gelistet zu sein und sind über einen eigenen Shop bestellbar.

Keine Kommentare:

Die beliebtesten Beiträge aller Zeiten

Tee-Tagebuch-Themen

Tee (125) Teehändler (115) Meinung (104) Test (103) Entdeckungen (92) Shop (79) Tipps (77) Tee-Zubehör (68) Teeproben (66) Rezension (55) Teefreunde (53) Geschenke (52) Tee-Zubereitung (49) Bücher (46) Grüntee (34) Interview (34) Schwarztee (33) Teekenner (33) Fragebogen (32) Genuss (32) Geschirr (31) Teebereiter (28) China (25) Teekannen (24) Darjeeling (22) Geschichte (22) Ooolong (19) Gesundheit (17) unterwegs (17) Matcha (16) Teezeremonie (16) Ideen (15) Japan (13) Kräutertee (11) Kultur (10) Fun (9) Teewasser (9) Unterhaltung (9) Foto (8) Erfindungen (7) Afrika (6) Bild (6) Literatur (6) Pu Erh (6) Reinigung (6) bio (6) Autor (5) Fachwissen (5) Hausmittel (5) Meditation (5) Nachschlagewerk (5) Weißer Tee (5) Feiertage (4) Früchtetee (4) Gastbeitrag (4) Kaltaufguss (4) Wasserfilter (4) Wasserkocher (4) Wassertemperatur (4) Wissen (4) Anleitung (3) Assam (3) Büro (3) Camellia Sinensis (3) Flugtee (3) Freizeit (3) Gyokuro (3) Humor (3) Künstler (3) Philosophie (3) Zealong (3) Zitate (3) Advertorial (2) Blogger (2) Bühnenprogramm (2) CD (2) England (2) Gastronomie (2) Historisches (2) Ostfriesland (2) Schattentee (2) Teeblumen (2) Teeblüten (2) Teefigur (2) Teerosen (2) Temperatur (2) Verlosung (2) Aktion (1) App (1) Azoren (1) Beuteltee (1) Ceylon (1) Chai (1) Eistee (1) Festival (1) Frankreich (1) Gemüse (1) Gewürze (1) Gorreana (1) Gründer (1) Honeybush (1) Kirschblüten (1) Lexikon (1) Limonade (1) Magazin (1) Meer (1) Messe (1) Mizudashi (1) Neuseeland (1) Okinawa (1) Rooibos (1) Saft (1) Schottland (1) Spiele (1) Tee-Samen (1) Teemaschinen (1) Teemischungen (1) Teepflanze (1) Teeplantage (1) Teesalon (1) Umfrage (1) Urlaub (1) Zeitschrift (1) iPhone (1) vegan (1)