Informationen für Genießer rund um den Tee

Neuigkeiten, Gedanken und Entdeckungen zum Thema Tee findest du hier im Tee-Tagebuch. Einen guten Tee in der Tasse, anregende Unterhaltung und viel Spaß bei der Lektüre wünscht dir
Stephan Kockmann

Bücher-Tipps für Teefreunde

Auf dieser Seite findest du alle Beiträge zu Tee-Büchern und Interviews mit Tee-Buch-Autorinnen und -Autoren, die bisher im Tee-Tagebuch.de veröffentlicht wurden. Viel Spaß bei der Lektüre!

Neue Tees im Kurztest: Lebensbaum Tee-Meisterwerke

Lebensbaum Tee Meisterwerke
Die Ulrich Walter GmbH bringt im September in der Produktlinie "Lebensbaum" fünf neue Tees in Bioqualität auf den Markt. Unter der Bezeichnung "Tee Meisterwerke" gelangen dann folgende Tees in die Geschäfte:

Grüner Tee aus Korea, weißer Tee aus Sri Lanka (früher: Ceylon), Matcha aus Korea, Darjeeling Second Flush aus dem Teegarten Moondakotee sowie ein Darjeeling First Flush aus dem Teegarten Happy Valley. Ich durfte die fünf Tees bereits vor der Markteinführung in Augenschein nehmen. Ab dem ersten September 2014 sind diese Tees dann auch im Bioladen, im Lebensbaum Online-Shop sowie vermutlich bei amazon erhältlich.

Der Name Tee Meisterwerke klingt toll und schraubt die Erwartungen hoch. Drei Darjeeling-Tees hatte ich im Dezember 2012 bereits probiert. Ich war gespannt auf die neuen Angebote und habe mir die Tees darum genauer angesehen. Im Folgenden meine ersten Eindrücke.

Verpackung und Inhalt


Die Tees kommen in edel wirkenden, schwarz lackierten Metalldosen mit ablösbaren, farbig bedruckten Etiketten vorn und hinten. Die Deckel sind mit durchsichtigen Klebestreifen versiegelt. Auf den Dosen ist neben den Herkunftsangaben zum Tee auch das Lebensbaum-Logo und teils der Demeter-Schriftzug zu sehen. Auf der Rückseite der Dose gibt es weitere Informationen zum jeweiligen Tee sowie Zubereitungsempfehlungen.


Die Deckel sind als Aromaschutzdeckel ausgeführt, haben oben ein geprägtes Lebensbaum-Logo und schließen die Dosen dicht ab. In den Dosen sind die Tees noch einmal in durchsichtigen, verschweißten Aromaschutzbeuteln vakuumverpackt. So bleibt das Aroma optimal erhalten bis der Tee zuhause zubereitet wird. Die auf Vorder- und Rückseite der Dose angebrachten, bedruckten Folien lassen sich leicht und rückstandsfrei ablösen, so dass die Dosen später auch für andere Tees verwendet werden können.

Die Füllmengen variieren etwas, je nach Teesorte: Bei den beiden Darjeelings sind es 75 Gramm, beim Grüntee 80 Gramm, beim weißen Tee 50 Gramm und beim Matcha die üblichen 30 Gramm. Die unverbindlichen Preisempfehlungen: Für die Blatt-Tees 8,99 Euro, beim Matcha sind es 12,99 Euro. Umgerechnet auf Kilopreise liegen die Blatt-Tees wie folgt: die Darjeeling-Tees bei knapp 120 Euro, der Grüntee bei 112 Euro und der weiße Tee bei knapp 180 Euro. Das sind durchaus marktübliche Preise für sehr gute Bioqualitäten. Der Matcha ist im unteren Preissegment für Tees dieser Art angesiedelt.

Die Optik der Tees


Der weiße Tee ist großblättrig, enthielt in der mir vorliegenden Probe allerdings einige holzige Stängel, die ich bei dem veranschlagten Kilo-Grundpreis nicht erwartet hätte. Der Grüntee ist kleinblättrig, kraus und fest, der Duft leicht brotig und gefällt mir in seiner Machart gut.


Die beiden Darjeeling-Tees haben ein schönes Blatt im Sortierungsgrad FTGFOP-1 und sind gut durchoxidiert mit einigen hellen Tips. Hier bin ich auf den Geschmack gespannt. Da ich Darjeeling-Tees von Lebensbaum bereits probiert habe, gehe ich davon aus, dass die Qualität dieser Gartentees mindestens gleichgeblieben ist.


Der Matcha schließlich zeigt eine hellgrün-gelbliche Farbe, die auf eine eher einfache Qualität schließen lässt. Das ist allerdings bei dem angesetzten Preis nicht anders zu erwarten. Ein erster Geschmackstest mit dem puren Pulver war entsprechend - zunächst durchaus guter Matcha-Geschmack, der allerdings im Abgang eine bittere Note zeigt. Kein Vergleich zu Premium-Matcha-Produkten, die die Messlatte deutlich höher legen. Die farblichen Unterschiede verschiedener Matcha-Qualitäten kannst du dir in diesem Vergleichstest anschauen.



Geschmacks-Schnelltest ausgewählter Tees


Im ersten Durchgang war der koreanische Matcha dran. Mein erster Eindruck bestätigte sich hier: Eine hellgelb-grün-gräuliche Farbe in der Tasse, im Geschmack zunächst angenehm grün, dann aber schnell ins Bittere wechselnd. Für den puren Matcha-Genuss nicht zu empfehlen - aber gut als Koch-Matcha oder für Mixgetränke. Mit einem Schuss laktosefeier Milch wurde aus diesem Matcha ein angenehmer Matcha-Latte, dem allerdings das intensive Grün, die pflanzlich-milde Süße und die geschmackliche Tiefe einer Top-Qualität fehlt.

Für den zweiten Verkostungs-Durchgang habe ich mir den Darjeeling First Flush ausgesucht. Das feuchte Blatt öffnet sich sehr schön, zeigt schönes grün-braunes Blattgut und duftet angenehm. Die Tasse ist intensiv golden mit ausgewogenem Duft, der einen winzigen Hauch Zitrusnote zeigt. Geschmacklich ist der Tee gut und hat für einen First Flush richtig Kraft. Allerdings habe ich ihn etwas zu stark dosiert und mit den empfohlenen knapp 5 Minuten Ziehzeit etwas zu viele Bitterstoffe gelöst. Bei vorsichtigerer Dosierung und einer Ziehzeit von maximal drei Minuten dürften auch Freunde zarterer First Flush Tees hier auf ihre Kosten kommen.

Als dritten Tee habe ich den Grüntee aus Korea gewählt. Die Tassenfarbe ist leuchtend grün-gelb mit kleinen Eintrübungen. Das Blatt entfaltet sich beim ersten Aufguss, bleibt aber leicht kraus. Der Geschmack ist intensiv, grasig-frisch mit einer Note von grünen Haselnüssen. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass diese koreanischen Tees sowohl gedämpft als auch geröstet werden. Das Dämpfen hebt die frischen, das Rösten die nussigen Geschmackskomponenten hervor.

Mein Fazit


Der Matcha verdient für mich nicht das Siegel "Meisterwerk", sondern ist meines Erachtens eher im Bereich Koch-Matcha anzusiedeln. Der weiße Tee hatte zumindest in meiner Probe etwas zuviel "Holz" im trockenen Blatt. Die anderen Tees machen einen guten Eindruck.

Ob die Tees den angesetzten Preis wert sind, muss jeder Teetrinker für sich entscheiden. Berücksichtigen sollte man dabei, dass hier im Kaufpreis die schöne Teedose enthalten ist, die nach dem Entfernen der ablösbar konzipierten Etiketten problemlos auch für andere Tees zur Aufbewahrung genutzt werden kann.

Da sich Lebensbaum neben der Bio-Qualität auch den "fairen" Handel auf die Fahnen geschrieben hat, bleibt zu hoffen, dass vom angesetzten Preis auch ein gerüttelt Maß bei den Pflückerinnen im Teegarten ankommt.

Bezugsquellen


Die vorgestellten Tees sollen ab dem ersten September in die Läden kommen und sind derzeit noch nicht in den Online-Shops gelistet. Fragt in eurem örtlichen Bioladen nach, wann die Tees dort erhältlich sind. Alternativ schaut euch Anfang September in den Online-Shops um:

Keine Kommentare:

Die beliebtesten Beiträge aller Zeiten

Tee-Tagebuch-Themen

Tee (124) Teehändler (113) Test (102) Meinung (101) Entdeckungen (91) Shop (78) Tipps (74) Tee-Zubehör (68) Teeproben (65) Geschenke (52) Teefreunde (52) Rezension (50) Tee-Zubereitung (49) Bücher (42) Grüntee (34) Interview (34) Schwarztee (33) Fragebogen (32) Teekenner (32) Genuss (31) Geschirr (31) Teebereiter (28) China (25) Teekannen (24) Geschichte (22) Darjeeling (21) Ooolong (19) unterwegs (17) Gesundheit (16) Matcha (16) Teezeremonie (16) Ideen (15) Japan (13) Kräutertee (11) Kultur (10) Fun (9) Teewasser (9) Foto (8) Unterhaltung (8) Erfindungen (7) Afrika (6) Bild (6) Pu Erh (6) Reinigung (6) bio (6) Autor (5) Hausmittel (5) Nachschlagewerk (5) Weißer Tee (5) Feiertage (4) Früchtetee (4) Gastbeitrag (4) Kaltaufguss (4) Meditation (4) Wasserfilter (4) Wasserkocher (4) Wassertemperatur (4) Anleitung (3) Assam (3) Büro (3) Camellia Sinensis (3) Fachwissen (3) Flugtee (3) Freizeit (3) Gyokuro (3) Humor (3) Künstler (3) Philosophie (3) Zealong (3) Zitate (3) Advertorial (2) Blogger (2) Bühnenprogramm (2) CD (2) Gastronomie (2) Historisches (2) Literatur (2) Ostfriesland (2) Schattentee (2) Teeblumen (2) Teeblüten (2) Teefigur (2) Teerosen (2) Temperatur (2) Verlosung (2) Wissen (2) Aktion (1) App (1) Azoren (1) Beuteltee (1) Ceylon (1) Chai (1) Eistee (1) England (1) Festival (1) Frankreich (1) Gemüse (1) Gewürze (1) Gorreana (1) Gründer (1) Honeybush (1) Kirschblüten (1) Lexikon (1) Limonade (1) Magazin (1) Meer (1) Messe (1) Mizudashi (1) Neuseeland (1) Okinawa (1) Rooibos (1) Saft (1) Schottland (1) Spiele (1) Tee-Samen (1) Teemaschinen (1) Teemischungen (1) Teepflanze (1) Teeplantage (1) Teesalon (1) Umfrage (1) Urlaub (1) Zeitschrift (1) iPhone (1) vegan (1)