Informationen für Genießer rund um den Tee

Neuigkeiten, Gedanken und Entdeckungen zum Thema Tee findest du hier im Tee-Tagebuch. Einen guten Tee in der Tasse, anregende Unterhaltung und viel Spaß bei der Lektüre wünscht dir
Stephan Kockmann

Bücher-Tipps für Teefreunde

Auf dieser Seite findest du alle Beiträge zu Tee-Büchern und Interviews mit Tee-Buch-Autorinnen und -Autoren, die bisher im Tee-Tagebuch.de veröffentlicht wurden. Viel Spaß bei der Lektüre!

Pu Er Grenztee Frühling 1990

Montagabend per E-Mail bestellt, heute früh schon eingetroffen: Rasend schnell erreichte mich die Tee-Lieferung vom Hamburger Teespeicher. Neben den von mir bestellten Tees waren in meinem Paket noch weitere spannende Tees als Proben enthalten, u.a. der selbst produzierte "Langnasen-Oolong", auf den ich schon sehr gespannt bin. Der Duft des trockenen Blatts ist lieblich mit einer leichten Fruchtnote - sehr verlockend. Aber der ist heute noch nicht dran. Denn:

Pu Er Grenztee Frühling 1990
Pu Er Grenztee Frühling 1990
Als erstes landete heute Abend ein Tee in der Tasse, der mich sofort neugierig gemacht hat, als ich das Etikett las: Pu Er Grenztee Frühling 1990.

Über 20 Jahre alt ist dieser Pu Er Tee - und er ist in der Tat etwas ganz besonderes: Geerntet 1990 in einem Mischwald aus Kiefern, Kampfer und alten Teebäumen. Die Blätter dieser alten Teesträucher oder vielmehr Teebäume können sehr groß werden, teils größer als die Hand eines Erwachsenen. Die Blätter wurden traditionell an der Sonne und über Feuern aus Kiefernholz getrocknet, dann ohne Maschinen von Hand zu einem Teekuchen gepresst. Die liebevolle Handarbeit lässt sich schon im ersten Duft erahnen.

Der Aufguss schmeckt mild, frisch und doch intensiv. Das feuchte Blatt duftet erdig, keineswegs nach feuchtem Keller, wie ich es bei Pu Er schon erleben musste. Es ist bei diesem Tee vielmehr, als würde man einen sommerlichen Spaziergang durch einen sonnenbeschienenen, kühlen Nadelwald machen. Der feucht-kühle Waldboden ist von trockenen, leicht harzigen Kiefernnadeln bedeckt, deren Duft sanft in die Nase steigt. Ideal für einen schwülen, heißen Tag wie heute, finde ich.

In der Tasse mischt sich ein Anflug von duftendem Harz mit einer kräuterigen Frische, die entfernt an Oregano erinnert, und einem leisen Duft von Waldboden. Sehr ausgewogen und verführerisch - so habe ich noch keinen Pu Er in der Tasse gehabt.

Schaut man auf den Preis, kommt erst ein kleines Erschrecken: Immerhin kostet dieser Teekuchen 150 Euro (Update November 2016: 350 Euro für 350 Gramm). Das ist nichts für den Alltags-Teekunden. Allerdings relativiert sich dieser Preis sehr schnell, wenn man schaut, wieviel Tee damit zubereitet werden kann: 360 Gramm wiegt der Teekuchen, davon werden ca. 2 Gramm für einen halben Liter Tee benötigt. Rechnen wir also 4 Gramm je Liter Tee, dann kommen wir auf rund 85 Liter Tee. Nun kann man aber die Blätter nicht nur einmal aufgießen, sondern mehrfach. Rechnen wir zwei mögliche Aufgüsse, dann sind wir schon bei 170 Litern Tee, bei drei Aufgüssen sind es 255 Liter.

Umgerechnet kostet dieser Tee also weniger als 60 Cent je Liter (Update November 2016: ca. 1,35 Euro pro Liter), wenn man drei Aufgüsse macht. Dafür bekommst du in der Stadt nicht mal eine gute Tasse Kaffee oder ein Glas Apfelschorle - von einem guten Wein oder Champagner, mit dem man solche Tees eher vergleichen müsste, will ich gar nicht reden.

Damit genug der Rechnerei - der Tee ist ein Genuss! Und ich freue mich schon auf die Verkostung der anderen Tees aus meinem Paket. Auf diesem Weg nochmal ein Dankeschön an das Team vom Hamburger Teespeicher für die blitzschnelle Lieferung und die tollen Tees!

Keine Kommentare:

Die beliebtesten Beiträge aller Zeiten

Tee-Tagebuch-Themen

Tee (126) Teehändler (116) Meinung (105) Test (103) Entdeckungen (93) Shop (80) Tipps (77) Tee-Zubehör (68) Teeproben (66) Rezension (55) Teefreunde (53) Geschenke (52) Tee-Zubereitung (49) Bücher (46) Grüntee (34) Interview (34) Schwarztee (33) Teekenner (33) Fragebogen (32) Genuss (32) Geschirr (31) Teebereiter (28) China (25) Teekannen (24) Darjeeling (22) Geschichte (22) Ooolong (20) Gesundheit (17) unterwegs (17) Matcha (16) Teezeremonie (16) Ideen (15) Japan (13) Kräutertee (11) Kultur (10) Fun (9) Teewasser (9) Unterhaltung (9) Foto (8) Erfindungen (7) Afrika (6) Bild (6) Literatur (6) Pu Erh (6) Reinigung (6) Weißer Tee (6) bio (6) Autor (5) Fachwissen (5) Hausmittel (5) Meditation (5) Nachschlagewerk (5) Feiertage (4) Früchtetee (4) Gastbeitrag (4) Kaltaufguss (4) Wasserfilter (4) Wasserkocher (4) Wassertemperatur (4) Wissen (4) Anleitung (3) Assam (3) Büro (3) Camellia Sinensis (3) Flugtee (3) Freizeit (3) Gyokuro (3) Humor (3) Künstler (3) Philosophie (3) Zealong (3) Zitate (3) Advertorial (2) Blogger (2) Bühnenprogramm (2) CD (2) England (2) Gastronomie (2) Historisches (2) Ostfriesland (2) Schattentee (2) Teeblumen (2) Teeblüten (2) Teefigur (2) Teerosen (2) Temperatur (2) Verlosung (2) Aktion (1) App (1) Azoren (1) Beuteltee (1) Ceylon (1) Chai (1) Eistee (1) Festival (1) Frankreich (1) Gemüse (1) Gewürze (1) Gorreana (1) Gründer (1) Honeybush (1) Kirschblüten (1) Lexikon (1) Limonade (1) Magazin (1) Meer (1) Messe (1) Mizudashi (1) Neuseeland (1) Okinawa (1) Rooibos (1) Saft (1) Schottland (1) Spiele (1) Tee-Samen (1) Teemaschinen (1) Teemischungen (1) Teepflanze (1) Teeplantage (1) Teesalon (1) Umfrage (1) Urlaub (1) Zeitschrift (1) iPhone (1) vegan (1)