Informationen für Genießer rund um den Tee

Neuigkeiten, Gedanken und Entdeckungen zum Thema Tee findest du hier im Tee-Tagebuch. Einen guten Tee in der Tasse, anregende Unterhaltung und viel Spaß bei der Lektüre wünscht dir
Stephan Kockmann

Bücher-Tipps für Teefreunde

Auf dieser Seite findest du alle Beiträge zu Tee-Büchern und Interviews mit Tee-Buch-Autorinnen und -Autoren, die bisher im Tee-Tagebuch.de veröffentlicht wurden. Viel Spaß bei der Lektüre!

Fragen an Teefreunde – Teil 14: Sandy Taikyu Kuhn Shimu

Teil 14 meiner kleinen Interview-Reihe “Fragen an Teefreunde” kam zustande, weil ich gerade das neu erschienene Buch “Mit Buddha Tee trinken – Eine Einführung in die chinesische Teezeremonie”* lese. Sandy Taikyu Kuhn Shimu ist die Autorin dieses Buches und hat sich ganz spontan bereit erklärt, meinen Fragebogen zu beantworten.

Frau Kuhn, bitte stellen Sie sich kurz vor:
Mein Name ist Sandy Taikyu Kuhn. Ich bin 39 Jahre alt und wohne, lebe und arbeite in Zürich. Mit meinem Mann gründete und leite ich seit 1998 die WU LIN Organisation in der Schweiz. Ich unterrichte vollberuflich Kampfkunst, ZenYoga und ZenMeditation und führe Menschen in die Kunst der chinesischen Teezeremonie "Gong Fu Cha" ein.
Sandy Taikyu Kuhn Shimu / Foto (c) Li-Jiao Sauder-Lü
Meiner Tätigkeit als Lehrerin verdanke ich viele lehrreiche und inspirierende Ausbildungs- und Studienaufenthalte in China, Taiwan, den Philippinen, Indien und Sri Lanka. Ich mag die asiatische Lebenskunst und genieße die besinnlichen Teestunden, um zu philosophieren. Ich schätze den Umgang mit Gleichgesinnten, mag aber auch konstruktiv-kritische Gesprächspartner, die mich zum Nachdenken anregen. Ich liebe es zu schreiben. Als praktizierende Zen-Buddhistin ist es mein Wunsch, die Kampfkunst als Lebenskunst leben und unterrichten zu können.
Welche Bedeutung hat Tee in Ihrem Leben? Welche Beziehung haben Sie zum Tee?
Tee ist mein ständiger Begleiter. Es vergeht kein Tag ohne meine Tasse Tee und die Gespräche, die Muße und die Harmonie und die tiefe Zufriedenheit, die daraus entstehen.
Wenn man sein Leben ändern möchte, ist es ratsam bei der Zubereitung des Tees zu beginnen. Denn in jeder Schale Tee steckt der Geschmack der ganzen Welt. Eine Tasse Tee bringt dich deiner wahren Natur näher. Das setzt natürlich voraus, dass man sich der Wechselwirkung von körperlichen Handlungen und den Aktivitäten des Geistes bewusst sein möchte.
Was ist für Sie das Besondere am Tee?
Der Geschmack und die gesundheitsfördernden Eigenschaften sind für mich nur ein Teilaspekt, der Tee zu etwas Besonderem macht. Mich fasziniert zum Beispiel sehr, dass eine chinesische Teezeremonie Menschen vereint, sie zu Achtsamkeit und schöpferischen Gesprächen motivieren kann.
Wann hatten Sie den ersten Kontakt zum Tee und welcher Tee war das?
Wenn ich mich recht erinnern kann, war das 1993, als ich mit der chinesischen Kampfkunst begann. Der Weg des Tees und der Weg der Kampfkunst sind untrennbar miteinander verbunden und spielen noch heute in der chinesischen Kultur und in der Tradition der Kampfkunst eine tragende Rolle.
Was hat sich seitdem in Ihrem Verhältnis zum Tee geändert?
Die Beziehung zum Tee und das Wissen über den Tee haben sich vertieft. Tee ist für mich mehr als nur ein Getränk. Wenn ich vom Geist oder von der Seele des Tees spreche, dann verbirgt sich dahinter eine ganze Philosophie, eine Kunst, ein Weg. Sie und ich, wir können Tee mit all unseren Sinnen erfahren und genießen. Denn der Teeweg lehrt uns Geduld, Achtsamkeit, Respekt und Dankbarkeit.
Was war Ihr schönstes Tee-Erlebnis?
Das kann ich so nicht beantworten. Es gab zahlreiche Erlebnisse, die mich auf dem persönlichen Teeweg inspiriert, unterstützt und begleitet haben. Jede Begegnung ist wertvoll und ich bin für jede Erfahrung zutiefst dankbar.
Was ist Ihr Lieblings-Tee, was ist das Besondere daran und wie bereiten Sie ihn zu?
Ich bevorzuge Oolong-Tee aus Taiwan. Er begeistert mich durch seinen starken Charakter. Am liebsten bereite ich ihn ganz traditionell mit der chinesischen Teezeremonie, der Zwei-Kannen-Methode, zu.
Wann und wo trinken Sie am liebsten Tee?
Teetrinken ist zu einem alltäglichen Ritual für mich geworden. Ich genieße die Teestunden am Nachmittag oder am Abend in gemütlicher Atmosphäre egal ob zu Hause, in unserer Schule oder im Ausland.
Welches ist Ihr liebstes Tee-Zubehör?
Grundsätzlich das gesamte Teezubehör für "Gong Fu Cha". Wenn ich mich aber nur für ein Zubehör entscheiden darf, dann ist das auf jeden Fall die Teekanne!
Was ist Ihr Lieblingsbuch zum bzw. über Tee? Welche Musik passt für Sie zu einer schönen Teestunde?
Das Tao des Teetrinkens von John Blofeld* finde ich ein sehr empfehlenswertes Buch. Vor vielen Jahren, auf einer meiner Reisen durch Taiwan, habe ich von meinem Teemeister eine CD mit Teemusik mit dem Titel "Alishan" geschenkt bekommen. Leider ist diese CD nicht im Handel erhältlich.
Was ist Ihr Lieblings-Zitat zum Thema Tee?
"Der Geist des Tees ist wie der Geist des Tao - er strömt spontan, wandert hierhin und dorthin und widersetzt sich keinem Zwang.” (Chinesisches Sprichwort)
Wen würden Sie gerne einmal zum Tee einladen und welchen Tee würden Sie servieren?
Gerne würde ich den Dalai Lama und Eido Shimano Roshi gemeinsam zu einer chinesischen Teezeremonie einladen und selbstverständlich Oolong-Tee, ich denke einen vorzüglichen Lishan aus Taiwan, servieren.
Was möchten Sie sonst noch zum Thema Tee erzählen, das ich vergessen habe zu fragen?
Ich würde mir von Herzen wünschen, dass die Menschen öfter bereit dazu wären, Ihre geistige Schale zu leeren, ganz wie in der nachfolgenden Geschichte:
Ein westlicher Gelehrter der Philosophie begab sich auf eine Bildungsreise in den Osten. Er war davon überzeugt, in einem der abgelegenen Tempel in den Bergen bei einem großen Zen-Meister Antworten auf all seine Fragen zu erhalten. Voller Vorfreude und mit großen Erwartungen im Gepäck betrat der Gelehrte den Tempel. Der Zen-Meister begrüßte den Fremden höflich und bat ihn, an einem kleinen Tisch Platz zu nehmen. Mit unzähligen Fragen im Kopf über die Welt, den Sinn des Lebens und die Techniken zur Meditation und zur Entwicklung der eigenen Spiritualität wartete der Mann ganz ungeduldig auf den Meister. Der hatte sich entschuldigt und erklärt, dass er zuerst Tee kochen werde, bevor er dem Gast Rede und Antwort stehen werde. Der Fremde wurde immer ungeduldiger. »Ich habe doch nicht den weiten Weg auf mich genommen, um nun Tee zu trinken«, dachte er leicht verärgert. »Wahrscheinlich ist das gar kein wahrer Meister«, und er sah sich schon enttäuscht den Heimweg antreten, mit all seinen unbeantworteten Fragen. Er hatte diesen Gedanken kaum zu Ende gedacht, da stand der Zen-Meister vor ihm und goss den frisch aufgebrühten Tee in eine von Hand verzierte Tasse. Doch nicht wie üblich stoppte der Meister den Vorgang, sondern er goss den Tee immer weiter ein. Die Tasse lief über und der Tee tropfte auf den Boden. »Halt«, schrie der westliche Gast, »sehen Sie denn nicht, dass die Tasse schon übervoll ist?« »Richtig«, erwiderte der Zen-Meister, »diese Tasse ist genauso voll wie dein Kopf mit Erwartungen, Vorstellungen und Meinungen! Wie soll ich dich etwas lehren? Geh, und komme erst wieder, wenn deine Tasse leer ist!«
Herzlichen Dank für das Interview, Frau Kuhn, und ich wünsche Ihnen viele Leser für Ihr Buch!

Wer neugierig auf Frau Kuhns Buch zur chinesischen Teezeremonie geworden ist, kann es im Buchhandel oder bei amazon bestellen:
Sandy Taikyu Kuhn Shimu, Mit Buddha Tee trinken – Eine Einführung in die chinesische Teezeremonie*

Keine Kommentare:

Die beliebtesten Beiträge aller Zeiten

Tee-Tagebuch-Themen

Tee (124) Teehändler (113) Test (102) Meinung (101) Entdeckungen (91) Shop (78) Tipps (74) Tee-Zubehör (68) Teeproben (65) Geschenke (52) Teefreunde (52) Rezension (50) Tee-Zubereitung (49) Bücher (42) Grüntee (34) Interview (34) Schwarztee (33) Fragebogen (32) Teekenner (32) Genuss (31) Geschirr (31) Teebereiter (28) China (25) Teekannen (24) Geschichte (22) Darjeeling (21) Ooolong (19) unterwegs (17) Gesundheit (16) Matcha (16) Teezeremonie (16) Ideen (15) Japan (13) Kräutertee (11) Kultur (10) Fun (9) Teewasser (9) Foto (8) Unterhaltung (8) Erfindungen (7) Afrika (6) Bild (6) Pu Erh (6) Reinigung (6) bio (6) Autor (5) Hausmittel (5) Nachschlagewerk (5) Weißer Tee (5) Feiertage (4) Früchtetee (4) Gastbeitrag (4) Kaltaufguss (4) Meditation (4) Wasserfilter (4) Wasserkocher (4) Wassertemperatur (4) Anleitung (3) Assam (3) Büro (3) Camellia Sinensis (3) Fachwissen (3) Flugtee (3) Freizeit (3) Gyokuro (3) Humor (3) Künstler (3) Philosophie (3) Zealong (3) Zitate (3) Advertorial (2) Blogger (2) Bühnenprogramm (2) CD (2) Gastronomie (2) Historisches (2) Literatur (2) Ostfriesland (2) Schattentee (2) Teeblumen (2) Teeblüten (2) Teefigur (2) Teerosen (2) Temperatur (2) Verlosung (2) Wissen (2) Aktion (1) App (1) Azoren (1) Beuteltee (1) Ceylon (1) Chai (1) Eistee (1) England (1) Festival (1) Frankreich (1) Gemüse (1) Gewürze (1) Gorreana (1) Gründer (1) Honeybush (1) Kirschblüten (1) Lexikon (1) Limonade (1) Magazin (1) Meer (1) Messe (1) Mizudashi (1) Neuseeland (1) Okinawa (1) Rooibos (1) Saft (1) Schottland (1) Spiele (1) Tee-Samen (1) Teemaschinen (1) Teemischungen (1) Teepflanze (1) Teeplantage (1) Teesalon (1) Umfrage (1) Urlaub (1) Zeitschrift (1) iPhone (1) vegan (1)