Informationen für Genießer rund um den Tee

Neuigkeiten, Gedanken und Entdeckungen zum Thema Tee findest du hier im Tee-Tagebuch. Einen guten Tee in der Tasse, anregende Unterhaltung und viel Spaß bei der Lektüre wünscht dir
Stephan Kockmann

Bücher-Tipps für Teefreunde

Auf dieser Seite findest du alle Beiträge zu Tee-Büchern und Interviews mit Tee-Buch-Autorinnen und -Autoren, die bisher im Tee-Tagebuch.de veröffentlicht wurden. Viel Spaß bei der Lektüre!

Fragen an Teefreunde – Teil 6: Tanja Berlin

Tanja Berlin In loser Folge stelle ich hier im Tee-Tagebuch interessante Teefreunde, Teekenner und Teehändler vor. Im sechsten Teil dieser Reihe ist Tanja Berlin, Autorin des Buchs mit dem Titel Teeraritäten*, so nett, meinen kleinen Teefreunde-Fragebogen zu beantworten.

Bitte stellen Sie sich kurz vor:

Ich bin Tanja Berlin, 32 Jahre alt, in der Hansestadt Lübeck geboren und aufgewachsen. Derzeit lebe ich ländlich gelegen mit meinem Mann und meiner kleinen Tochter in Schleswig-Holstein. Ich habe zwei Berufsausbildungen im pädagogischen Bereich, sowie ein Studium in Sozialwesen in Hamburg abgeschlossen. Nach dem Studium arbeitete ich als Diplom Sozialpädagogin in verschiedenen Bereichen. Derzeit bin ich in Elternzeit, genieße die schönen Augenblicke mit meiner Tochter und bilde mich im Teebereich weiter. Neben meiner Begeisterung für Tee schreibe ich gerne und bin in verschiedenen Bereichen handwerklich kreativ.

Welche Bedeutung hat Tee in Ihrem Leben? Welche Beziehung haben Sie zum Tee?

Ich bin leidenschaftliche Teetrinkerin und interessiere mich seit Jahren für alles was mit Tee zu tun hat, vor allem auch mit Teeraritäten. Ich habe immer das Bedürfnis einen Tee ganzheitlich wahrzunehmen; ihn zu sehen, zu fühlen, zu riechen und zu schmecken. Trinken alleine reicht mir nicht aus. Es ist für mich ein Genuss, meine Nase tief in die Tasse mit den aufgebrühten Teeblättern zu halten, einzuatmen und die unterschiedlichen Gerüche wahrzunehmen oder die einzelnen Blätter vorsichtig auseinanderzunehmen und anzugucken. Bei einem richtig guten Tee möchte ich damit gar nicht mehr aufhören.

Was ist für Sie das Besondere am Tee?

Tee ist für mich Faszination, Kultur, (Gast)Freundschaft, Vielseitigkeit, Grenzenlosigkeit, Ausgeglichenheit und Ruhe, sowie Gesundheit und Genuss in einem. Wo hat man das noch?

Wann hatten Sie den ersten Kontakt zum Tee und welcher Tee war das?

Während meiner Kindheit in der Küche einer lieben Freundin; eine der klarsten und magischsten Erinnerungen, die ich aus diesem Alter habe. Dieser Freundin ist auch mein Buch gewidmet.

Was hat sich seitdem in Ihrem Verhältnis zum Tee geändert?

Ich habe nicht aufgehört an Tee zu denken.

Was war Ihr schönstes Tee-Erlebnis?

Ich hatte einige; mein erster Teekontakt, immer wenn ich einen neuen, besonderen Tee entdecke, als ich einen Teeziegel in Plymouth/Boston bekommen habe, Teegeschenke von Freunden, die in China und Japan waren, und als ich eine chinesische Teezeremonie mitgemacht habe.

Was ist Ihr Lieblings-Tee, was ist das Besondere daran und wie bereiten Sie ihn zu?

Das wechselt gerne Mal, einen richtigen Lieblingstee habe ich nicht. Im Moment bin ich begeistert vom Wenshan, ein Bio-Paochungtee mit 15% Fermentierung. Ich bereite ihn in einer kleinen vorgewärmten Oolongteekanne zu, verwende 3 Gramm Tee, ca. 90 Grad heißes Wasser (bis fast zum Kannenrand aufgefüllt) und lasse ihn 1 Minute ziehen. Nach der Waschung sind drei bis vier Aufgüsse möglich, ich finde ihn unheimlich gut.

Wann und wo trinken Sie am liebsten Tee?

Morgens einen English Breakfast oder reinen Assam mit Kluntje und Wölkje, am liebsten zu Hause am Frühstückstisch.

Nachmittags einen first-flush Darjeeling gemütlich zu Hause mit einer Tarte au chocolat (meiner Spezialität) oder einen Earl Grey (der einzige aromatisierte Tee den ich gerne trinke) in einem Restaurant/Hotel beim traditionellen Afternoon Tea mit Scones, Clottet Cream, Marmelade, Sandwiches und Pâtisserie. Das liebe ich.

Abends einen chinesischen oder japanischen grünen Tee oder einen Oolong, am liebsten mit meinem Mann und unseren Freunden in netter Runde.

Welches ist Ihr liebstes Tee-Zubehör?

Seit unsere Tochter auf der Welt ist, eine Teeuhr. Ich vergesse mit ihr ständig die Zeit, immer kommt etwas dazwischen, da zieht ein Tee unendlich ohne Erinnerung.

Was ist Ihr Lieblingsbuch zum bzw. über Tee? Welche Musik passt für Sie zu einer schönen Teestunde?

Ich finde einige Bücher zum Thema Tee sehr gut und erst heute wurde mir wieder eines empfohlen, was ich mir demnächst einmal genauer angucken werde, die „Reisen zum Tee“ von Thomas Lünser.*

Mein eigenes Buch “Teeraritäten”* ist mir im Moment aber das Liebste, weil es Tees beinhaltet, die ich gerne trinke und viel Herzblut von mir drinsteckt.

Ich höre hauptsächlich französische Musik, Klassik Radio und nicht zu vergessen seit kurzem Unmengen an Kinderliedern. Gerne gehe ich auch in die Oper oder in Klassik Konzerte mit Klarinette, Klavier und Streichern. Musik passt für mich aber weniger zum Tee, eher ein interessantes Gespräch oder die vollkommene Ruhe. Einfach nur der Genuss und den Tag entspannt ausklingen lassen.

Was ist Ihr Lieblings-Zitat zum Thema Tee?

Nicht speziell zum Tee, aber auch dafür verwendbar:

Kein Genuss ist vorrübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt ist bleibend. (Johann Wolfgang von Goethe)

Wen würden Sie gerne einmal zum Tee einladen und welchen Tee würden Sie servieren?

Ich würde sehr gerne einmal meiner Lieblingskünstlerin, der Gefäßkeramikerin Young-Jae Lee, meinen derzeitigen Lieblingstee in ihren wunderschönen Teeschalen servieren.

Vielen Dank für das Interview!

Das Buch von Tanja Berlin kannst du bei amazon bestellen:
Tanja Berlin, Teeraritäten*

Auch das im Beitrag erwähnte Buch von Thomas Lünser ist bei amazon erhältlich: Thomas Lünser, Reisen zum Tee*

10.02.2012 - Update zum Beitrag:

Seit Anfang des Monats gibt es eine überarbeitete Neuauflage des Buchs von Tanja Berlin. Das Buch hat einen neuen Titel bekommen, Bilder und Texte wurden aktualisiert, Layout und Lektorat sind neu, ebenso das Vorwort von Vito von Eichborn. Das Buch ist ab sofort bei BoD, amazon und im Buchhandel erhältlich:

Tanja K. Berlin, Bei gutem Tee ist das Glück nicht fern: Anbau und Lage, Sorten und Geschmack, hochwertige und seltene Tees - das Buch für alle Teefreunde und Kenner - und die es werden wollen*

Keine Kommentare:

Die beliebtesten Beiträge aller Zeiten

Tee-Tagebuch-Themen

Tee (124) Teehändler (113) Test (102) Meinung (101) Entdeckungen (91) Shop (78) Tipps (74) Tee-Zubehör (68) Teeproben (65) Geschenke (52) Teefreunde (52) Rezension (50) Tee-Zubereitung (49) Bücher (42) Grüntee (34) Interview (34) Schwarztee (33) Fragebogen (32) Teekenner (32) Genuss (31) Geschirr (31) Teebereiter (28) China (25) Teekannen (24) Geschichte (22) Darjeeling (21) Ooolong (19) unterwegs (17) Gesundheit (16) Matcha (16) Teezeremonie (16) Ideen (15) Japan (13) Kräutertee (11) Kultur (10) Fun (9) Teewasser (9) Foto (8) Unterhaltung (8) Erfindungen (7) Afrika (6) Bild (6) Pu Erh (6) Reinigung (6) bio (6) Autor (5) Hausmittel (5) Nachschlagewerk (5) Weißer Tee (5) Feiertage (4) Früchtetee (4) Gastbeitrag (4) Kaltaufguss (4) Meditation (4) Wasserfilter (4) Wasserkocher (4) Wassertemperatur (4) Anleitung (3) Assam (3) Büro (3) Camellia Sinensis (3) Fachwissen (3) Flugtee (3) Freizeit (3) Gyokuro (3) Humor (3) Künstler (3) Philosophie (3) Zealong (3) Zitate (3) Advertorial (2) Blogger (2) Bühnenprogramm (2) CD (2) Gastronomie (2) Historisches (2) Literatur (2) Ostfriesland (2) Schattentee (2) Teeblumen (2) Teeblüten (2) Teefigur (2) Teerosen (2) Temperatur (2) Verlosung (2) Wissen (2) Aktion (1) App (1) Azoren (1) Beuteltee (1) Ceylon (1) Chai (1) Eistee (1) England (1) Festival (1) Frankreich (1) Gemüse (1) Gewürze (1) Gorreana (1) Gründer (1) Honeybush (1) Kirschblüten (1) Lexikon (1) Limonade (1) Magazin (1) Meer (1) Messe (1) Mizudashi (1) Neuseeland (1) Okinawa (1) Rooibos (1) Saft (1) Schottland (1) Spiele (1) Tee-Samen (1) Teemaschinen (1) Teemischungen (1) Teepflanze (1) Teeplantage (1) Teesalon (1) Umfrage (1) Urlaub (1) Zeitschrift (1) iPhone (1) vegan (1)